Nitteler Fels - Leuchtpunkt der Artenvielfalt

Konzert im Lehlinger Felsengarten am 3. Juni

Folkloregruppe
Folkloregruppe "Rudzurika".

Am 3. Juni 2018 um 19.30 Uhr gibt es in Nittel ein ungewöhnliches Konzert an ungewöhnlichem Ort. Die World-Music-Gruppe "Rudzurika" wird uns an diesem Abend im Felsengarten am Nitteler Fels ihre Musik vorstellen und uns in eine Zeit entführen als das Leben noch im Einklang mit der Natur stattfand.

Rudzurika spielt vorwiegend auf traditionellen Instrumenten, ganz ohne Elektronik. Damit fügt sich die Musik ein in die Abendstimmung im Felsengarten unterhalb des Nitteler Felsens. Die Lieder haben sie selbst geschrieben auf der Basis alter Texte und Melodien, von leise meditativ bis kraftvoll.

Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr, so dass man sich schon einmal mit einem Getränk versorgen kann. Im Ausschank ist ein Elbling Classic, die Sonderedition zur Auszeichnung des Nitteler Felsens als "Leuchtpunkt der Artenvielfalt". Das Lied zum Wein, das ebenfalls Rudzurika geschrieben hat, wird natürlich auch zu hören sein. Weiterhin gibt es Cocktails mit frischen Kräutern direkt aus dem Garten, mit und ohne Alkohol.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist ein Anmeldung allerdings obligatorisch. Anmeldung und Fragen zur Veranstaltung bitte per Email an oder telefonisch bei Johannes Orzechowski, Telefon 06584-9927990.

Die Veranstaltung ist im Freien, daher ein Jäckchen nicht vergessen. Desweiteren ist auf entsprechendes Schuhwerk zu achten, da einige schmale Treppen in den Weinbergsmauern zu erklimmen sind. Sollte die Veranstaltung wegen schlechten Wetters verschoben werden müssen, bekommen die angemeldeten Teilnehmer eine Nachricht.